Raus aus der Blase, rein in den Konflikt!

Seit Sommer 2020 kooperiert der Rote Baum Leipzig mit der Initiative „Raus aus der Blase, rein in den Konflikt!“, die zu den Herausforderungen und Potentialen des Zusammenlebens in heterogenen Stadtteilen arbeitet. Ziele der Initiative sind die Stärkung nachbarschaftlicher Strukturen, die Herstellung von Dialog zwischen Bevölkerungsgruppen, die auf engem Raum nebeneinander leben, aber wenig Kontakt miteinander haben sowie die Öffnung geschützter Austauschräume über die Spannung zwischen eigener Identität und geteilten Werten. Wirkungskreis der Initiative ist bislang vor allem der Leipziger Osten, wo sie aktuell an einer Vernetzung mit den vielfältigen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen des Stadtteils arbeitet.

Herzstück des Projekts ist ein Tagesworkshop, der einen Reflexions- und Austauschraum zur aktuellen Erfahrung im eigenen Wohnumfeld eröffnet und sich exemplarisch realen Konflikten aus dem Stadtteilalltag annähert. Die Referent*innen, die den Workshop konzipiert haben und umsetzen werden, sind als Trainer*innen in konstruktiver Konfliktbearbeitung ausgebildet und arbeiten mit interaktiven, erfahrungsbasierten und prozessorientierten Methoden aus der Gestalt- und Theaterpädagogik sowie der Themenzentrierten Interaktion. Sie freuen sich über Einladungen zur Durchführung des Workshops – ob in andere Viertel Leipzigs oder noch weiter weg.